sinister

sinister – das heißt finster und klingt auch so ähnlich, gemeint sind charakterliche Bösartigkeiten, man sieht den sinistren Minister oder Kardinal vor sich, wie er kichernd Ränke schmiedet hinter dem Rücken des Königs. Wo gibt es sowas heute noch, finstere Ränke? Im Krankenhaus oder in der Schule? Kaum. Das scheitert schon daran, dass heutzutage eigentlich nichts mehr wirklich finster ist. Alles so licht. Da wo jeder gut sein will, ist keiner sinister. Wo sind die Richelieus, die Snapes und die Mörder von Winnetou? Der Psychoanalytiker sagt vermutlich: In uns drin. Ich sage: Fuck you, S.

VN:F [1.9.22_1171]
Gib dem Wort Sterne:
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
sinister, 5.0 out of 5 based on 2 ratings