ruchlos

ruchlos – so ist der gemeine Mörder in den dunklen Ecken von London um 1900. Er streift umher, oft mit einem Zylinder auf dem Kopf, immer auf der Suche nach Prostituierten („Hey du da, wie wär’s mit uns beiden?“), die er noch vor dem Vollzug mit seinem Rasiermesser bekannt machen kann. Man nennt ihn den Ripper, den Mäckie, den Frosch ohne Maske (Grenouille war sogar ge-ruchlos) oder einfach nur M. Böser Mann.

VN:F [1.9.22_1171]
Gib dem Wort Sterne:
Rating: 3.5/5 (2 votes cast)
ruchlos, 3.5 out of 5 based on 2 ratings