niederträchtig

Niederträchtig – untere Schublade von Handlungen, die aufgrund der Art ihrer Durchführung und Ihres Zwecks verabscheuungswürdig sind. Das Gegenteil von Kants kategorischem Imperativ: die Verhaltensweise, von der niemand will, dass sie allgemeines Gesetz werde. Testen Sie sich: Was ist niederträchtiger? Alten Frauen anbieten, sie über die Straße zu begleiten, um ihnen dann Ihr Portemonnaie zu stehlen. Oder jungen Frauen anbieten, sie nach Hause zu begleiten, um ihnen dann ihre Jungfräulichkeit zu stehlen?
Aber ein schönes Wort.

VN:F [1.9.22_1171]
Gib dem Wort Sterne:
Rating: 4.7/5 (3 votes cast)
niederträchtig, 4.7 out of 5 based on 3 ratings